Zucht

In meinem Kennel züchte ich Labrador Retriever aus Field Trial Linien – den sogenannten Arbeitslinien. Ich bin Mitgleid im Deutschen Retriever Cub e.V. und züchte gemäß der Zuchtordnung des DRC e.V./VdH.

2009 fiel unter dem Zwingernamen Glengad unser A-Wurf nach meiner Hündin Glenbriar ChicaChica war der Grundstein meiner Zucht. Wegen ihres fröhlichen und liebenswerten Wesens und ihres ausgeglichenen Auftretens in Verbundenheit mit ihren Jagdfähigkeiten und ihrer unermüdlichen Arbeitspassion wuchs schnell der Wunsch in mir, sie in die Zucht zu nehmen. Schließlich bekam sie ohne Probleme die Zuchtzulassung und schenkte uns zwei wunderbare gesunde Würfe.

Labradore aus Field Trial Linien wurden über Generationen auf besondere jagdliche Merkmale selektiert, die sie zu hervorragenden und vielfältigen Hunden gemacht haben. Sie zeichnen sich durch eine hohe Führigkeit, eine feine Nase und ein unerschrockenes, ausgeglichenes Wesen aus.

Das macht sie zu ausgezeichneten Begleitern – sei es für die Jagd, als Hund für sportliche Aktivitäten oder als Rettungs- oder Therapiehund. Sie arbeiten schnell, ausdauernd, begeistert, selbständig und dabei stets kontrollierbar.

Field Trial Labradore sind sehr begabt und brauchen eine regelmäßige mentale und physische Auslastung. Eine artgerechte Beschäftigung ist die Grundlage für einen ausgeglichenen und glücklichen Retriever.

Bei der Auswahl meiner Zuchthunde und Deckrüden lege ich neben der Gesundheit, einem sicheren Wesen und entsprechendem Exterieur sehr großen Wert auf die Arbeitsanlagen. Mein Zuchtziel besteht darin, den Labrador in all seinen wunderbaren Eigenschaften und als vielfältigen Arbeitshund zu erhalten. 

Die Welpen leben in ihren ersten Lebenswochen im Haus, haben Familien- und Rudelanschluss, werden an alle Alltagsgeräusche gewöhnt und lernen den Garten kennen. Kleine Ausflüge ins Revier, die ersten Erfahrungen mit Wild sowie der Besuch von Groß und Klein sollen meine Nachzucht bestmöglich auf ihr neues Leben vorbereiten.

Ich wünsche mir auch nach der Abgabe der Welpen, den Kontakt zu erhalten, da ich sehr an der weiteren Entwicklung der Welpen interessiert bin. Ich stehe meinen Welpenkäufern natürlich auch gern mit Rat und Tat zur Seite.